Strafrecht

Erfüllen aktueller oder ehemaliger Arbeitgeber die Tatbestandsmerkmale der Ehrverletzung (vgl. StGB 173), der Verleumdung (vgl. StGB 174) oder der üblen Nachrede (vgl. StGB 175), kann der Bewerber strafrechtlich gegen den Täter vorgehen.

Drucken / Weiterempfehlen: